Upgrade History

Diese Liste enthält alle verfügbaren Programm-Updates zusammen mit einer Feature-Übersicht. In unserem Download Portal können Sie auf Ihre erworbene AFMG Software zugreifen und diese verwalten. Mehr Informationen dazu finden Sie hier

Version 1.2.13

15.10.2014
  • Verbesserungen der Kompatibilität bei der Verwendung von ASIO-Treibers der Firma Focusrite.

Version 1.2.12

10.07.2014
  • Bugfixes bei der Berechnung der STI Signalmaskierung
  • Unterstützung mehrerer Netzwerkkarten/-adapter für die Verwendung von Outline Turntables

Version 1.2.10

20.09.2013
  • ASIO 24-bit Treiber werden nun unterstützt
  • Zusätzliche Einstellungen im Fenster Optionen (unter dem Reiter "Datei")
  • Bugfixes für Outline und LinearX Turntables
  • Mehrere kleine Bugfixes

Version 1.2.8              Major Update

30.11.2012
  • Konformität mit den Sicherheitsrichtlinien von Microsoft Windows Vista, Microsoft Windows 7 und 8 hergestellt
  • EASERAGuard 1.2 für das Lizenz-Management erneuert - Nutzer müssen ihre alte Lizenz hochladen,
    den EASERAGuard 1.2 installieren und die neue Lizenz herunterladen => weitere Details finden Sie unter "Dokumente"
  • Ansteuerung und Automatisierung (nur mit dem Polars Modul) für:
    • Outline, ET2 und ET250-3D Drehteller
    • Four Audio, ELF Roboter
    • LinearX, LT 360 Drehteller
  • Unterstützung für Modellmessungen (nur mit der Pro Version):
    • Entfernen der Luftabsorption
    • Festlegen der Abtastrate
  • AUBION X.8 Messgerät für TEF/TDS Modul freigeschaltet
  • Verbesserter Status Report, der nun unter Eigene Dateien gespeichert wird
  • Automatische Installation der Tutorial-Dateien gemeinsam mit dem Programm
  • Überarbeitetes Hilfsmenü (unter dem Reiter „Start“)
  • Umstellung der Lizensierung von doppelten auf einzelne User Keys 

Version 1.1.3

08.11.2006
  • Aktualisierte Hilfedateien und Handbuch
  • Mehrere kleine Bugfixes

Version 1.1.2              Major Update

03.11.2006
Version 1.1 wurde überarbeitet und stark erweitert. Einige der wesentlichen neuen Funktionen sind:
  • Die Einstellung der Messkonfiguration wurde vereinfacht und verbessert
  • Die Kalibrierungsroutinen wurden komplett erneuert
  • Geladene Dateien können nun einfach aus dem Speicher entfernt oder auch gesammelt in ein Verzeichnis gespeichert werden
  • Die Funktionen zur nutzerdefinierten Signalgenerierung wurden überarbeitet
  • Die Aquisition und Verwaltung von Messdaten im Live-Bereich wurde stark erweitert
  • Weitere Verbesserungen im Live-Bereich sind die nun verfügbare Kompensation der Verluste des FFT-Fensters sowie die Möglichkeit, FFT-Blöcke überlappend zu verarbeiten
  • Zeit- und Frequenzdaten können nun als Textdateien exportiert und importiert werden (EASERA .ETX Format)
  • Das Eigenschaftsfenster in View & Calc wurde weiter ausgebaut
  • Die Verwendung von Signalmaskierung und Störpegeln bei der STI-Berechnung wurde vereinfacht
  • Die Noise Compensation wurde grundlegend verfeinert und ermöglicht nun Nachhallzeitauswertungen auch unter schwierigen Bedingungen
  • Overlays können nun intuitiver gestaltet und beibehalten werden
  • Der neue Befehl "Change Legend" erlaubt die nachträgliche Manipulation der im Diagramm verwendeten Farben und Beschriftungen
  • Die Editierfunktionen wurden intuitiver gestaltet und erweitert
  • Das TEF/TDS Modul zur Nutzung der Time Delay Spectrometry als Messverfahren und als Software-basiertes Post-Processing ist nun für alle TDS-Lizenzen freigeschaltet
  • Das Optionsfenster und der Dialog zum Öffnen von Dateien wurden verbessert
  • Das Mitteln und Aufaddieren von mehreren Messdateien ist nun für alle Nutzer verfügbar (bisher nur EASERA Pro)
  • Diverse Rechenroutinen wurden beschleunigt und weiterentwickelt
  • Viele Bugfixes wurden realisiert, vor allem in der Soundkartensteuerung, in der Kalibrierung und in den grafischen Darstellungen

Version 1.0.60

27.02.2006
Mehrere kleine Bugs wurden behoben:
  • Bugs bei Verwendung von ASIO-Treibern mit EASERA Gateway.
  • Verbesserungen beim Start von EASERA für PCs, auf denen beim ersten Start zunächst der EASERAGuard angezeigt wurde.

Version 1.0.50

25.07.2005
Diverse Fehler wurden behoben und kleinere Programmerweiterungen wurden vorgenommen, u.a.:
  • Mehrere Verbesserungen in der Kalibrierung. Sensitivity-Bug beseitigt.
  • Funktionen zur Fensterung angepasst.
  • DirectSound-Fehler auf 3GHz-Prozessoren behoben.
  • Behandlung der Windows Sound Schemes verbessert.

Version 1.0.30

03.03.2005
Beinhaltet die vollständige Hilfe und das Handbuch. Mehrere kleine Fehler wurden beseitigt und neue Funktionen realisiert. Die Berechnung des Rauschanteils in der Impulsantwort wurde verbessert, wie auch die Berechnung der Nachhallzeitkurven.

Version 1.0.10

17.12.2004
Beinhaltet eine Anzahl kleinerer Bugfixes sowie einige zusätzliche Funktionen.

Version 1.0.7

02.12.2004
Weltweit erstes Release von EASERA.

Pre-Release 1.0.3

18.11.2004
Pre-Release von EASERA für ausgewählte Kunden.

Release Candidate A 1.0.0

27.10.2004
Pre-Release von EASERA auf der AES in San Francisco.